Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Koblenz unterstützt die Antifa-Demo am Frauentag

Foto von Antifa-KO auf FB

Demonstration am Frauen*kampftag (08. März):
"Auf die Straße gegen kapitalistische Ausbeutung, weltweiten Rechtsruck, zerstörerische Klimakrise und sexuelle Gewalt - für die vom Patriachat befreite Gesellschaft. Koblenz Bahnhofsvorplatz II 14 Uhr II Demonstration der Antifa Koblenz" (https://www.facebook.com/events/673035293524948/)

Wir als "LINKE" wollen eine feministisch orientierte Politik, die die strukturelle Diskriminierung von Frauen aufhebt, denn von einer tatsächlichen Geschlechtergerechtigkeit sind wir noch weit entfernt!
Wehren wir uns gegen traditionelle Rollenklischees und patriarchale Strukturen, die nach wie vor unsere Gesellschaft durchziehen!
Benachteiligungen in der Arbeitswelt sowie geschlechtsspezifische Gewalt in jeder Form müssen endlich der Vergangenheit angehören. Letzters muss zudem unbedingt als Asylgrund anerkannt werden. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass es ein Unding ist, dass Frauenhäuser und Gewaltschutzeinrichtungen sich ständig von ihrem finanziellen Ruin bedroht sehen, weil entsprechende Unterstützung fehlt.

DIE LINKE. Koblenz lädt zum politischen Aschermittwoch ein

Neujahrsempfang DIE LINKE.Koblenz

DIE LINKE. Koblenz lädt am Sa., 01.02.2020, um 18:00 Uhr in das ISSO-Institut in die Kornpfortstraße 15 (Dreikönigenhaus, ehemalige Stadtbibliothek) der Koblenzer Altstadt ein.
Wir möchten zusammen mit allen an „linker“ Politik Interessierten den Auftakt in das neue Jahr feiern, uns vernetzen, von vergangenen Aktionen inspirieren lassen und neue planen, über Politik sprechen und über Soziales diskutieren – eben gemeinsam einen netten Abend verbringen! Für Speis und Trank ist dementsprechend gesorgt.
Als Gastrednerin konnten wir Katrin Werner, Landesvorsitzende von RLP bei DIE LINKE und Mitglied der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, gewinnen.
Musikalisch wird der Abend durch Salomon (Neuwied / Köln) abgerundet.
Wir freuen uns auf deinen Besuch und die gemeinsame Feier.
(Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.)

DIE LINKE. Koblenz unterstützt FRIDAYS FOR FUTURE im internationalen Klimastreik

Bernd Kasper
Bernd Kasper / pixelio.de

DIE LINKE. Koblenz unterstützt die Fridays-for-Future-Großdemo am 17.01.2020 in Mainz.
Wir protestieren, damit die globale Klimapolitik endlich auf die umweltbedingten Krisen reagiert! Die Klimakrise gefährdet nicht nur unsere Ökosysteme - sondern Frieden und Wohlstand auf der ganzen Welt.

Wir fordern daher jede und jeden, der unsere Zukunft und unseren Planeten noch nicht komplett aufgegeben hat, dazu auf, zusammen mit "Fridays for future" am 17.01. in Mainz zu demonstrieren.

Es wird eine gemeinsame Anfahrt geben - weitere Infos folgen!
Bringt bitte so viele mit, wie ihr aktivieren könnt - nur wenn wir zahlreich sind, wird man uns ernstnehmen!

Aktion gegen soziale Kälte

DIE LINKE. Koblenz sammelt wieder Kleider-, Geld-, und Sachspenden: Wie im letzten und vorletzten Jahr sind DIE LINKE und die Linksjugend [+solid] in der Vorweihnachtszeit vor dem Hauptbahnhof in Koblenz zu finden. Jeden Samstag werden hier ab dem 30.11.2019 (11:00 - 17:00 Uhr) Kleider- und Sachspenden gesammelt und an Menschen wieder herausgegeben, die diese benötigen - aus welchem Grund auch immer...
Ihr habt Dinge, von denen ihr glaubt, dass sie gebraucht werden? Dann kommt doch gerne vorbei! Alle Sachen, die nicht direkt am Bahnhof neue Besitzer*innen finden (und natürlich alle Spenden in Geldform), werden an das MAMPF in Koblenz weitergegeben. Die Betreiber freuen sich laut eigener Aussage am meisten über Schlafsäcke, Decken, Felle, Taschenlampen, Thermoskannen, Rucksäcke und Dosennahrung, die bitte mit der Hand zu öffnen sein sollte.
Am Stand selbst freuen sich aber erfahrungsgemäß unsere Besucher*innen ebenso sehr über warme Kleidung, dicke Socken, Handschuhe, Mützen & Co. 
Außerdem gibt es bei uns am Stand natürlich wieder warme Getränke, Suppe, Plätzchen und nette Gespräche für alle, die vorbeikommen möchten.
Wir freuen uns auf euren Besuch!

DIE LINKE. Koblenz kritisiert die Aberkennung der Gemeinnützigkeit bei attac und campact

DIE LINKE. Koblenz empfiehlt aus aktuellem Anlass einen Blick in die Folge von "Die Anstalt" vom 16. Juli 2019.
Wenn man nicht weiß ob man lachen, weinen oder  schreien soll bei der ChampionsLeague der Gemeinnützigkeit: Ab Minute 24 wird in acht Minuten gezeigt, wie attac die Gemeinnützigkeit aberkannt wurde. Das gleiche Spiel wurde nun auch mit campact abgezogen.Wem geht es als Nächstes an die Substanz der Finanzierung und somit an die Existenz?
Je härter die Repression ist, umso größer muss unsere Solidarität sein! Egal welche Form der Unterstützung du gibst, sei dir bewusst, dass dir viele Mitmenschen dankbar sind. Bringt euch daher weiter ein, egal ob in Parteien, Vereinen, Räten, Gewerkschaften, NGOs, Beiräten, Diskussionen oder auch Protesten!
Weltweit merken die Menschen, dass das System des Kapitalismus' nicht funktioniert und auch nicht funktionieren soll - zumindest nicht für alle Menschen, wie man an der Vermögensverteilung überall auf der Welt sieht.
Unser Motto : Systemchange - beim Wirtschaftssystem, dem Asylrecht,  der Klimapolitik, dem Umgang mit Rechtsterrorismus, der Politikverdrossenheit, der Repressionen durch staatliche Institutionen, der Arbeit und im Familienleben!
Das Leben ist ein Geschenk und keine Pflicht zum Arbeiten und Gehorchen bis zum Lebensende.
Quellen:
ZDF Mediathek
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-16-juli-2019-100.html

Der Faktencheck zur Sendung vom 16. Juli 2019
Ab Seite 23,  Teil 7 Attac und die Gemeinnützigkeit
https://www.zdf.de/assets/faktencheck-16-juli-2019-100~original?cb=1571693200967

Neuer SprecherInnenrat für Koblenz

Ursula, Marie, Frederik, Annette, Daniel, Christian (v.l.n.r)

Wir von DIE LINKE.Koblenz nehmen die Trennung von Amt und Mandat sehr ernst. Daher haben wir uns nach der Stadtratswahl für eine Neuwahl des SprecherInnenrates entschieden, die am Sonntag, 30.06.2019, auf einer Mitgliederversammlung  stattfand.
Alle neuen Mitglieder freuen sich auf die Zusammenarbeit und werden sich weiterhin für eine solidarische, soziale und umweltfreundliche Politik einsetzen.


Regelmäßige Termine

Sprecherratssitzungen

Unsere nette Vorstandsvariante bespricht hier v.a. die Organisation und Durchführung von parteiinternen Aktionen, Vorträgen usw., aber auch inhaltliche Positionen - öffentlich!
Wann? jeden ersten Montag im Monat, 19:00 Uhr
Wo? Restaurant OM
in der Bechelstraße 23, 56073 Koblenz

Stammtisch

Ihr möchtet erst einmal in lockerem Rahmen über die Politik der LINKEN quatschen?
Dann auf zum Stammtisch von DIE LINKE.Koblenz - zusammen mit 'solid'
Wann? jeden 3. Mittwoch im Monat, ab 19.00 Uhr
Wo? Weinhaus Hubertus, Florinsmarkt 6

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Treffen mit unserer Stadtratsfraktion

NEU: Oli und Tobi laden alle Interessierten zu einer offenen Stunde ein.
Sie informieren über ihre Arbeit im Stadtrat, beantworten Fragen, nehmen Anregungen entgegen und stärken so die Zusammenarbeit zwischen Stadtrat und unseren Mitgliedern und/oder anderen politisch aktiven Menschen.
Wann? VOR DEM STAMMTISCH - jeden dritten Mittwoch im Monat, ab 18:00 Uhr
Wo? Weinhaus Hubertus, Florinsmarkt 6

linksaktivtreffen

Linke Aktionen planen und sich vernetzen; sich über Parteigrenzen hinaus (oder ganz ohne Parteiangehörigkeit) kennenlernen und über linksgerichtete Ideen sprechen!
Wann? Zurzeit eher unregelmäßig ...
Wo? Bitte Ankündigung abwarten!
 

Wir sind unter folgender Adresse erreichbar:

Christian Zillgen
Johannes Müller Straße 16
56068 Koblenz

Unsere Mailadresse:
sprecherrat@die-linke-koblenz.de

DIE LINKE.Koblenz auf facebook:

@DieLinkeKoblenz

DIE LINKE.Koblenz macht auf das Institut Solidarische Moderne aufmerksam

Programmwerkstatt für Alternativen zum Neoliberalismus